Persönlicher Bereich
WebSite Suche
Anmeldung
Login:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
Informationen
Fujitsu Stuttgart Computer Server Monitore

 

IT Sicherheitscheck - Sie sind uns wichtig!

Internet, Störer, Spammer, Scammer, Nutzlos-Crawler, Betrüger

Allgegenwärtig sind die Angriffe aus dem Internet, unabhängig ob es sich um SPAM-Versender, allgemein nutzlose Crawler (auch deutsche!) oder um sonstige Angriffe auf Domains oder Internetanschlüsse und auch persönliche Daten geht.

Bezogen auf Domains sind kommen besonders lästige Angriffe von IP-Adressen, die man China, Rumänien, Bulgarien und der Mehrheit der Russischen Länder zuordnen kann. Was solche Zugriffe - teilweise in Massen - auf Domains deutscher WebSite-Betreiber bewirken sollen ist meist unklar. Lautere Hintergründe darf man aber nicht vermuten, oft sind die angreifenden IP-Adressen anonym registriert und nicht zuzuordnen. In solchen Fällen bleibt dem WebSite-Betreiber nur noch das aussperren ganzer IP-Bereiche auf seiner Domain übrig.

Alleine im Mai 2014 sind hier bisher (26.05.2014) mehrere Tausend Zugriffe aus China protokolliert worden, von nur 24 IP-Adressen. Nachdem von China Crawlern eher kein Nutzen zu erwarten ist werden u.a. Seitenaufrufe aus China gesperrt.   

Folgende Bereiche sind bisher aufgefallen:
  1. 101.226.0.0
  2. 101.112.0.0
  3. 180.153.0.0
  4. 182.118.0.0
  5. 183.207.0.0
  6. 114.219.0.0
  7. 106.120.0.0
  8. 220.181.0.0
  9. 119.147.0.0
  10. 103.242.170.0
  11. 125.96.0.0
  12. 117.26.0.0
  13. 115.28.0.0
  14. 110.89.0.0
  15. 110.86.0.0
  16. 114.253.0.0
  17. 114.246.0.0
  18. 218.17.149.0
  19. 222.211.0.0
  20. 121.205.0.0
  21. 111.73.0.0
  22. 221.230.21.0
  23. 218.207.0.0
  24. 59.58.0.0

Diese IP-Bereiche sind alle geprüft. Sie können diese kopieren und z. B. auch in Ihrer Serverumgebung einsetzen.

Was die Zugriffe von den oben genannten IP Adressen - teils bis zu zehn gleichzeitige Zugriffe von unterschiedlichen IP-Adressen - wirklich soll, kann man bei würdiger Betrachtung nur als aus der Grauzone kommend vermuten. Möglichweise stecken dahinter auf Auftragsarbeiten deutscher SPAM-Versender um E-Mail Adressen zu crawlen; man weiß es nicht.

-