Persönlicher Bereich
WebSite Suche
Anmeldung
Login:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
Informationen
Fujitsu Stuttgart Computer Server Monitore

 

IT Sicherheitscheck - Sie sind uns wichtig!

ESET Mail Security für Linux

Der beste Schutz für Open-Source Mail Server

ESET Linux Mail Security ist eine modulare und flexible Lösung für den Schutz von Mailservern unter unterschiedlichen Linux-Distributionen.

ESET Mail Security für Linux / Solaris
  • Antivirus
  • Antispyware
  • Antispam
  • ThreatSense-Technologie
  • Kompatibel zu ESET Remote Administrator

Als Server eingesetzt, stellen Unix-Derivate eine hohe Performance sicher. Gleichzeitig bieten Sie eine relativ sichere Plattform für eine Vielzahl an Applikationen und Diensten im Privat- und Businessbereich.

ESET bietet mit der Mail Security eine spezielle Produktschiene für linuxbasierende Mailserver an, die sich an den Anforderungen eines jeden Unternehmens orientiert und eine maximale Performance der Server garantiert.

 

Stärken und Vorteile
  • beinhaltet ThreatSense-Technologie zum Erkennen und Entfernen von Malware
  • native Unterstützung für 64-Bit-Systeme (ausgenommen Intel Itanium IA-64)
  • integrierter Spamfilter mit multiplen Filtermethoden für ein präzises Scanergebnis
  • benutzerfreundliche Installation mittels vorgefertigter Pakete
  • einfache Konfiguration über intuitive Weboberflächte
  • kompatibel zu ESET Remote Administrator
  • Benutzerspezifische Konfigurationen möglich, zum Beispiel unterschiedliche Scaneinstellungen für spezielle Mailboxen
  • MTA/MDA-unabhängige Lösung
  • kann E-Mail-Anhänge inklusive Archive selbständig entpacken und scannen
  • Scanaufgaben werden an den aktiven Daemon geleitet. Dadurch erhöhen sich Scangeschwindigkeit und Effizienz
  • erstellt automatisch unterschiedlich detaillierte Logfiles
  • kann Informationen über Virenfund und anderes in die E-Mail integrieren (zum Beispiel als Header, Footer oder Betreff)

 

Systemvoraussetzungen
  • Unterstützte Distributionen und vorgefertigte Versionen:
    - RPM für RedHat, SuSE und Mandriva Distributionen, auch RedHat und SuSE Enterprise
    - DEB für GNU/Linux Debian, Ubuntu
    - TGZ für BSD 4.x, 5.x, 6.x, 7.x
    - PGK für Sun Solaris
    - TGZ für alle andere Linux Varianten
  • Linuxbasierendes Betriebssystem ab Kernel 2.2.x, 2.4.x, 2.6.x sowie glibc 2.2.5 oder höher
  • 5 MB Festplattenspeicher, 8 MB RAM (exklusive Mailserveranforderungen)
  • Mail Transport Agent (z.B. zMailer, postfix, sendmail, qmail, exim, ...)
  • Mail Delivery Agent (z.B. maildrop, procmail, deliver, local.mail, ...)