Persönlicher Bereich
WebSite Suche
Anmeldung
Login:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
Informationen
Fujitsu Stuttgart Computer Server Monitore

 

Securepoint UTM Firewall - Unified Thread Management + VPN

ESET File Security für Linux

Zuverlässiger Schutz für Open Source Server

ESET Linux File Security ist die ideale Lösung für "On-Access- und On-Demand"-Scanning unter Linux und Solaris.

ESET File Security für Linux / Solaris
  • Antivirus
  • Antispyware
  • ThreatSense-Technologie
  • Zweistufige Scanengine
  • Kompatibel zu ESET Remote Administrator

Stärken und Vorteile
  • ThreatSense™-Technologie für optimale Erkennung und Beseitigung gefährlicher Viren, Trojaner, Spyware, Adware, Phishing und weiterer Bedrohungen
  • Proaktive Malwareerkennung von aktuellen und noch unbekannten Schädlingen
  • Integrierter virtueller Emulator zum Entpacken und Entziffern von Archiv- und Laufzeit-komprimierten Dateien, polymorphen und metamorphen Viren
  • kompatibel zu den meisten Linux-Distributionen (RedHat, SuSE, Ubuntu, Mandriva, Debian und andere), FreeBSD und Sun Solaris
  • Anwenderfreundliche Installation und Konfiguration durch intuitive Web-Oberfläche
  • Keine externen Libraries erforderlich (mit Ausnahme von Libc.)
  • Flexibles, sechsstufiges Logging
  • On-Demand- und On-Access-Scanner zum Schutz des Dateisystemes und der laufenden Prozesse
  • Scannen von Dateizugriffen über Samba, Nettalk und NFS möglich

Systemaufbau
  • Der On-Demand-Scanner durchsucht per Kommandozeile vom User ausgewählte Bereiche eines Dateisystems. Über die in den Standard-UNIX-Derivaten integrierten Taskplaner können so periodische Scans unterschiedlicher Bereiche eines Dateisystemes festgelegt werden.
  • Der On-Access-Scanner übernimmt die Echtzeitüberwachung des gesamten Dateisystems. Der Scanvorgang wird durch eine User- oder Systemanfrage an eine Datei ausgelöst und automatisch ausgeführt, sobald der Kerneldienst diese Anfrage weiterverarbeitet. Die Dateiinformation wird anschließend an NOD32 weitergegeben. Abhängig vom Scanergebnis wird der Zugriff auf die Datei gestattet oder eine andere, vorher definierte Aktion durchgeführt.

Systemvoraussetzungen
  • Unterstützte Distributionen und vorgefertigte Versionen:
    - RPM für RedHat, SuSE und Mandriva Distributionen, auch RedHat und SuSE Enterprise
    - DEB für GNU/Linux Debian, Ubuntu
    - TGZ für BSD 4.x, 5.x, 6.x, 7.x
    - PKG für Sun Solaris
    - TGZ für alle andere Linux-Varianten
  • Auf Linux basierendes Betriebssystem ab Kernel 2.2.x, 2.4.x, 2.6.x sowie glibc 2.2.5 oder höher
  • 5 MB Festplattenspeicher, 8 MB RAM (empfohlen 16 MB)
  • Dazuko Kernel Module 2.0.0 oder höher