Persönlicher Bereich
WebSite Suche
Anmeldung
Login:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
Informationen
Fujitsu Stuttgart Computer Server Monitore

 

IT Sicherheitscheck - Sie sind uns wichtig!

NAS - Network Attached Storage

Als zentrale Speicher im Netzwerk haben sich NAS-Systeme längst bewährt. NAS bedeutet hierbei Network Attached Storage, also im Netzwerk anschlossene Speicher (-Systeme).

Für den Betrieb gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Betrieb als Shared System, in der Regel mittels Samba
  2. Betrieb als iSCSI System, bedingt aber einen Server über den der gemeinsame Betrieb (als Share) geregelt wird.

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Der Vorteil beim Betrieb als Shared System liegt im gleichzeitigen Zugriff auf die Dateien für mehrere Benutzer. Nachteilig ist, die Rechteverwaltung muss zwingend für jeden Benutzer einzeln auf dem NAS geregelt werden; das erzeugt hohen Administrationsaufwand. Akzeptabel ist eine solche Lösung immer dann, wenn alle Benutzer alle Dateien lesen, schreiben und somit auch ändern dürfen.

Der Nachteil bei der iSCSI Lösung ist der, dass es immer nur einen Host geben darf bzw. soll, der auf das System Zugriff hat; es gibt eine Ausnahme, die aber im Auge behalten werden muss damit es keinen Datenschrott gibt. Zum Betrieb eines iSCSI NAS Systems empfiehlt es sich, einen Server mit Active Directory zu betreiben, der das iSCSI Laufwerk angebunden hat und verwaltet. Über die AD Berechtigungen kann das iSCSI NAS dann komfortabel verwaltet und ggf. als einzelne Laufwerke freigegeben sein.

 
NAS - Daten - Sicherheit
NAS Systeme eigenen sich zur Speicherung viele Daten bzw. auch Dateien, die dann gemeinsam im Netzwerk bereit stehen. Üblicherweise werden diese Daten lange Zeit benötigt, sollten also auch sicher vor z. B. Defekten der Festplatte(n) sein.

Aus vorstehend genanntem Grund sollte man tunlichst auf NAS Systeme mit nur einer Festplatte verzichten und NAS Systeme mit mindestens zwei Festplatten (Spiegelung) einsetzen. Besser aber sind NAS Systeme mit vier oder mehr Festplatten, hier kann man ein RAID6 Laufwerk erstellen. Mit RAID6 sind die Daten äußerst sicher, wenn man hierfür zertifizierte Festplatten verwendet. Aber auch das schützt nicht vor der notwendigen Datensicherung.