Persönlicher Bereich
WebSite Suche
Anmeldung
Login:
Passwort:
Passwort vergessen?
Newsletter
Informationen
Fujitsu Stuttgart Computer Server Monitore

 

MDaemon Mailserver / Mailgateway

SPAM von C.U.I.Y.C.

C.U.I.Y.C - die SPAM SpackenZigtausende kennen ihn, den SPAM von der "Firma C.U.I.Y.C.", den meines Erachtens asozialsten SPAM Spacken, seit es das Internet gibt. Seit ca. Mai 2011 senden diese offensichtlich hirnlosen Spacken unverlangte Werbe E-Mail - also nichts anderes als SPAM - an meine E-Mail Adressen und gleichzeitig auch noch an frei erfundene E-Mail Adressen zu meiner Domain unter maier.de.

Mit den SPAM Mails bewerben die C.U.I.Y.C. Spacken diverse Pornoseiten, senden aber auch unverlangte Werbe E-Mails für Produkte und Leistungen deutscher Unternehmen, die dann mehr oder weniger direkt auf deren WebSites führen. So sind unverlangte Werbe Mails u. a. für
  • Zalando, Berlin
    und
  • Maxda, Speyer
gesendet worden. Im Fall Zalando habe ich zunächst abgemahnt und dann, weil die Abmahnung nicht beachtet wurde, die Klage gegen Zalando erhoben. Im Fall Maxda habe ich ebenfalls abgemahnt. Nachdem auch hier die Abmahnung nicht beachtet wurde, habe ich auch gegen Maxda die Klage erhoben.


Laut Impressum soll C.U.I.Y.C. angeblich in Panama ihren Sitz haben. Das ist indes nicht verwunderlich. So kann man versuchen, sich der Rechtsverantwortlichkeit für die BRD zu entziehen. Wenn man dann, wie eben diese SPAM-Spacken C.U.I.Y.C. es tun, einen DomainProxy Service zur Registrierung von .de Domains verwendet, kann man tatsächlich seine wahre Identität verschleiern.

Nachdem nun die Identität verschleiert ist kommen dann die SPAM Mails, neben Werbung für pornografische Inhalte auch Werbung für deutsche Firmen wie z. B. Zalando und Maxda.


Definition Asozial
„Asozial“ bezeichnet an sich ein von der geforderten oder anerkannten gesellschaftlichen Norm abweichendes Individualverhalten: Ein Individuum vollzieht seine persönlichen Handlungen ohne die geltenden gesellschaftlichen Normen und die Interessen anderer Menschen zu berücksichtigen. Der Begriff „asozial“ wird aber auch häufig auf Gruppen bezogen, die in ihren Verhaltensweisen von den geforderten gesellschaftlichen Normen (z. T. bewusst) abweichen. (Wikipedia)