Mitel 100 | OpenCom 100

Im Jahr 2018 wird es - nach aktuellen Planungen - ein All-IP-Netz geben. Das zwingt jeden darüber nachzudenken, mit welchem Netzzugang ein neu zu installierender Kommunikationsserver ausgestattet werden soll – IP oder ISDN? Diese Frage gewinnt mit jedem Monat an zusätzlicher Bedeutung. Wer sich heute mit einer ISDN-Anlage ausstattet, kann bereits in wenigen Wochen oder Monaten - je nach Zeitpunkt der Umstellung des eigenen Anschlusses - gezwungen sein, um- oder nachzurüsten. Diese Tatsache sollte in Kundengesprächen offengelegt werden.

Mitel bietet mit der OpenCom® 100 sowohl eine für ISDN-Anschlüsse optimierte Anlage als auch mit der Mitel 100 die optimale Lösung für SIP-Trunks. Je nach Anschluss beim Kunden – IP oder ISDN – können Händler mit Mitel die passende Anlage wählen.

Der Kommunikationsserver Mitel 100 erweitert die erfolgreiche OpenCom® 100-Familie um eine IP-basierte Variante und ist konzipiert für das Next Generation Network (NGN). Die Mitel 100 verfügt über eine völlig neue Hardware, die für Voice-over-IP optimiert ist und ohne separates IP-Gateway auskommt.

Die Mitel 100 ist im Kern 100% IP und eignet sich daher für den Einsatz in VoIP-Netzwerken mit IP-Systemtelefonen, SIP-Telefonen und IP-DECT. Die Anlage ist sowohl für kleinere Installationen als auch für größere Ausbauten mit bis zu 200 Teilnehmern ausgelegt und ermöglicht den Anwendern zahlreiche Unified Communications-Funktionen.

Gleichzeitig bietet die Mitel 100 auch Schnittstellen in die klassische TDM-Welt für analoge Teilnehmer wie z. B. 2-Draht-DECT-Basisstationen und Faxgeräte und System-Telefone.

Die Logik der Mitel 100 ist identisch mit den OpenCom® 100-Systemen und ist damit ebenso stabil, leistungsstark und einfach in der Konfiguration und Handhabung. Zahlreiche Applikationen sind integraler Bestandteil der Systemsoftware und können per Lizenz freigeschaltet werden, beispielsweise die Mitel ACD 100.

Als Endgeräte stehen unter anderem die TDM-Systemtelefone und funktionsgleichen IP-Systemtelefone der Reihe Mitel 6800, Mitel 6900 und Mitel 6700 zur Verfügung. Unternehmen, die bereits eine OpenCom® 100 installiert haben, können somit in Richtung VoIP migrieren ohne auf ihre gewohnten Telefone verzichten zu müssen.

Die Telefonanlage Mitel 100 / den neuen Kommunikationsserver Mitel 100 gibt es als Rack- und als Wandversion.

Informationen zu Mitel 100 I OpenCom 100: Mitel 100 | OpenCom 100 Broschüre

 

Im Jahr 2018 wird es - nach aktuellen Planungen - ein All-IP-Netz geben. Das zwingt jeden darüber nachzudenken, mit welchem Netzzugang ein neu zu installierender Kommunikationsserver ausgestattet... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mitel 100 | OpenCom 100

Im Jahr 2018 wird es - nach aktuellen Planungen - ein All-IP-Netz geben. Das zwingt jeden darüber nachzudenken, mit welchem Netzzugang ein neu zu installierender Kommunikationsserver ausgestattet werden soll – IP oder ISDN? Diese Frage gewinnt mit jedem Monat an zusätzlicher Bedeutung. Wer sich heute mit einer ISDN-Anlage ausstattet, kann bereits in wenigen Wochen oder Monaten - je nach Zeitpunkt der Umstellung des eigenen Anschlusses - gezwungen sein, um- oder nachzurüsten. Diese Tatsache sollte in Kundengesprächen offengelegt werden.

Mitel bietet mit der OpenCom® 100 sowohl eine für ISDN-Anschlüsse optimierte Anlage als auch mit der Mitel 100 die optimale Lösung für SIP-Trunks. Je nach Anschluss beim Kunden – IP oder ISDN – können Händler mit Mitel die passende Anlage wählen.

Der Kommunikationsserver Mitel 100 erweitert die erfolgreiche OpenCom® 100-Familie um eine IP-basierte Variante und ist konzipiert für das Next Generation Network (NGN). Die Mitel 100 verfügt über eine völlig neue Hardware, die für Voice-over-IP optimiert ist und ohne separates IP-Gateway auskommt.

Die Mitel 100 ist im Kern 100% IP und eignet sich daher für den Einsatz in VoIP-Netzwerken mit IP-Systemtelefonen, SIP-Telefonen und IP-DECT. Die Anlage ist sowohl für kleinere Installationen als auch für größere Ausbauten mit bis zu 200 Teilnehmern ausgelegt und ermöglicht den Anwendern zahlreiche Unified Communications-Funktionen.

Gleichzeitig bietet die Mitel 100 auch Schnittstellen in die klassische TDM-Welt für analoge Teilnehmer wie z. B. 2-Draht-DECT-Basisstationen und Faxgeräte und System-Telefone.

Die Logik der Mitel 100 ist identisch mit den OpenCom® 100-Systemen und ist damit ebenso stabil, leistungsstark und einfach in der Konfiguration und Handhabung. Zahlreiche Applikationen sind integraler Bestandteil der Systemsoftware und können per Lizenz freigeschaltet werden, beispielsweise die Mitel ACD 100.

Als Endgeräte stehen unter anderem die TDM-Systemtelefone und funktionsgleichen IP-Systemtelefone der Reihe Mitel 6800, Mitel 6900 und Mitel 6700 zur Verfügung. Unternehmen, die bereits eine OpenCom® 100 installiert haben, können somit in Richtung VoIP migrieren ohne auf ihre gewohnten Telefone verzichten zu müssen.

Die Telefonanlage Mitel 100 / den neuen Kommunikationsserver Mitel 100 gibt es als Rack- und als Wandversion.

Informationen zu Mitel 100 I OpenCom 100: Mitel 100 | OpenCom 100 Broschüre

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen