Netzwerk-Service

Wenn mindestens zwei zur Datenübertragung fähige Geräte miteinander verbunden sind spricht man von einem Netzwerk. Innerhalb dieses Netzwerks kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu Störungen kommen. Diese reichen von externen Problemen im Routing bei örtlich oder geografisch getrennten Komponenten über Hardwarefehler bis hin zu einer im System vorhandenen Schadsoftware. Daraus können Störungen des Betriebs resultieren, die zur Gefahr von Unternehmensdaten werden können und Prozessabläufe teils massiv behindern.

Probleme im Netzwerk haben viele Gründe und äußern sich auf unterschiedliche Art. Eine Verlangsamung des Netzwerkes kann genauso ein Anzeichen eines Fehlers im Netzwerk sein wie die Unterbrechung der Datenverbindung nach außen oder innerhalb des Firmennetzwerkes. Die Kommunikation mit anderen Netzwerkkomponenten wie Servern oder weiteren PC´s oder über mobile Geräte wie Tablets und Handys ist bei Netzwerkfehler stark verlangsamt oder gar nicht mehr möglich. Dies zeigt sich dadurch, dass Daten von den entsprechenden Laufwerken nicht abgeholt werden können oder ein Speichern eingegebener Informationen nicht möglich ist.

Vor allem bei der Arbeit mit Serverlösungen und zentral installierter Software stellt ein fehlerhaft arbeitendes Netzwerk ein großes Problem dar. Durch die nicht möglichen Zugriffe und Datenübertragung können bestimmte Arbeiten nicht mehr durchgeführt werden. Zu den dramatischsten Folgen zählt der Verlust wichtiger Firmendaten; im besten Fall kann teilweise nicht gearbeitet werden. Kritisch sind Netzwerkausfälle, wenn das Problem im Bereich einer Produktionssoftware mit wichtigen Messstellen ohne Redundanz liegt. Um umfangreichere Schäden zu verhindern, ist es hilfreich, den Kontakt zu Netzwerkspezialisten wie MAIER Datentechnik herzustellen. Der teils komplexe Aufbau von Netzwerken erfordert Fachwissen, um Schaden zu verhindern und keine Tipps aus dem Internet.

Häufigste Fehler

Zu den klassischen Fehlern, die ein Problem im Netz verursachen, zählen folgende Möglichkeiten:

  • Physikalische Ursachen
    Zu diesem Fehlertyp zählen alle Defekte im Hardware-Bereich. Daher ist es unerlässlich, Adapter, Kabel, Buchsen, Switches, Erdungen usw. regelmäßig zu kontrollieren. Auf die Benutzung billiger Kabel sollte unbedingt verzichtet werden.
  • Adressierung
    Die MAC-Adresse oder die IP-Adresse wird falsch gesetzt.
  • Routingfehler
    IP-Subnetze sind nicht richtig verbunden oder die IP-Router arbeiten nicht nach Vorgabe.
  • Socket-Adressierung
    Ansprache der falschen Server-Sockets durch TCP/UDP-Ports.
  • Namensdienste
    Namensdienste wie DHCP, ICMP, BOOTP, WINS, DNS oder NetBIOS sind sehr fehleranfällig.
  • Anwendungs-Software
    Zahlreiche Applikationen auf PC-Arbeitsplätzen verlangsamen die Arbeit des Benutzers. Dies wird oft dem Netzwerk angelastet.

Solche Schwierigkeiten können nicht einfach über einen Artikel eines Blogs, Fragen über Facebook oder Twitter oder Tipps aus Foren gelöst werden. Dieses Thema setzt praktische Erfahrung und Spezialwissen voraus, um die erforderliche Analyse durchzuführen und eine sichere Problemlösung zu finden.

Auswirkungen im Netzwerk

Beschädigte Komponenten der Hardware sind ein Teil der Probleme. Daher ist die regelmäßige Kontrolle aller Komponenten der Hardware unverzichtbar. Als Anzeichen gelten Paket-Verluste bei der Übertragung, aus denen z.B. Wiederholungs-Übertragungen, sogenannte Retransmissions, resultieren. Der Nachweis erfolgt über die Paketzähler von Router und Switch in den Rubriken CRC Errors, Dropped Packets und TCP Retransmissions. Neben der fehlerhaften Teil- und Doppelübertragung kann eine schadhafte Hardware sogenanntes MAC Flooding (Wikipedia: MAC-Flooding) auslösen, indem LAN-Pakete durch den Switch geflutet werden.

Die fehlerhafte Adressierung von MAC- und IP-Adressen ist häufig auf fehlerhafte Eingaben während der Konfiguration der Namensdienste wie BOOTP, NetBios, DNS oder SLP und andere zurückzuführen. Diese Konfigurations-Mängel treten häufig durch eine zu schnelle Domain- und Host-Migration auf und verhindern die Verbindung mit dem Internet.

Häufig kommen durch das Routing bedingte Netzwerkfehler vor. Diese treten dann auf, wenn die Verbindung von IP-Subnetzen nicht richtig durchgeführt wird oder IP Router nicht entsprechend der Vorgaben arbeiten. In diesen Fällen ist es für die IP-Pakete unmöglich, den korrekten Empfänger zu erreichen. Die Folge sind ICMP- oder TCP-Fehlermeldungen.

TCP- und ICMP-Fehlermeldungen werden auch dann produziert, wenn die Socket-Adressierung nicht korrekt ist und die TCP/UDP-Ports falsche Serversockets ansprechen. Eine weitere Möglichkeit liegt in der Ansprache der falschen Server durch die richtigen Sockets. Die Folge ist ein fehlender Aufbau der Verbindung.

Langsam arbeitende PC-Arbeitsplätze oder verzögertes Drucken sind in vielen Firmen wichtige Themen und werden von den Benutzern als Netzwerkprobleme gesehen. Obwohl dies in Ausnahmefällen der Fall sein kann, finden sich die Antworten in den meisten Fällen am Rechner des Benutzers. Oft werden durchgeführte Downloads, die Ressourcen beanspruchen, vergessen. Viele verwenden aufwendige Programme oder schicken überdimensional große Dateien zum Drucker. All dies belastet die Verbindung. So manche Anwendung verlangsamt aufgrund fehlerhafter Einstellungen die Reaktionszeit von Anwendungen. In solchen Fällen muss mit der EDV-Abteilung Rücksprache gehalten werden, ob die Applikation Optimierungsbedarf durch Änderung der Einstellungen aufweist.

Viele Netzwerkfehler werden vermieden, wenn die Netzwerkkonfiguration von Anfang an durch Spezialisten wie MAIER Datentechnik durchgeführt wird. Langjährige praktische Erfahrung in unterschiedlichsten Netzwerken und ein zuverlässiger Support bilden die fundierte Basis für stabil laufende Netzwerke.

Zur Fehlersuche und Fehlerbehung in Ihren Netzwerk stehen uns alle notwendigen Messgeräte / Messmethoden und Software für die Langzeitaufzeichnung zur Verfügung. 

 

Wenn mindestens zwei zur Datenübertragung fähige Geräte miteinander verbunden sind spricht man von einem Netzwerk. Innerhalb dieses Netzwerks kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu Störungen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Netzwerk-Service

Wenn mindestens zwei zur Datenübertragung fähige Geräte miteinander verbunden sind spricht man von einem Netzwerk. Innerhalb dieses Netzwerks kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu Störungen kommen. Diese reichen von externen Problemen im Routing bei örtlich oder geografisch getrennten Komponenten über Hardwarefehler bis hin zu einer im System vorhandenen Schadsoftware. Daraus können Störungen des Betriebs resultieren, die zur Gefahr von Unternehmensdaten werden können und Prozessabläufe teils massiv behindern.

Probleme im Netzwerk haben viele Gründe und äußern sich auf unterschiedliche Art. Eine Verlangsamung des Netzwerkes kann genauso ein Anzeichen eines Fehlers im Netzwerk sein wie die Unterbrechung der Datenverbindung nach außen oder innerhalb des Firmennetzwerkes. Die Kommunikation mit anderen Netzwerkkomponenten wie Servern oder weiteren PC´s oder über mobile Geräte wie Tablets und Handys ist bei Netzwerkfehler stark verlangsamt oder gar nicht mehr möglich. Dies zeigt sich dadurch, dass Daten von den entsprechenden Laufwerken nicht abgeholt werden können oder ein Speichern eingegebener Informationen nicht möglich ist.

Vor allem bei der Arbeit mit Serverlösungen und zentral installierter Software stellt ein fehlerhaft arbeitendes Netzwerk ein großes Problem dar. Durch die nicht möglichen Zugriffe und Datenübertragung können bestimmte Arbeiten nicht mehr durchgeführt werden. Zu den dramatischsten Folgen zählt der Verlust wichtiger Firmendaten; im besten Fall kann teilweise nicht gearbeitet werden. Kritisch sind Netzwerkausfälle, wenn das Problem im Bereich einer Produktionssoftware mit wichtigen Messstellen ohne Redundanz liegt. Um umfangreichere Schäden zu verhindern, ist es hilfreich, den Kontakt zu Netzwerkspezialisten wie MAIER Datentechnik herzustellen. Der teils komplexe Aufbau von Netzwerken erfordert Fachwissen, um Schaden zu verhindern und keine Tipps aus dem Internet.

Häufigste Fehler

Zu den klassischen Fehlern, die ein Problem im Netz verursachen, zählen folgende Möglichkeiten:

  • Physikalische Ursachen
    Zu diesem Fehlertyp zählen alle Defekte im Hardware-Bereich. Daher ist es unerlässlich, Adapter, Kabel, Buchsen, Switches, Erdungen usw. regelmäßig zu kontrollieren. Auf die Benutzung billiger Kabel sollte unbedingt verzichtet werden.
  • Adressierung
    Die MAC-Adresse oder die IP-Adresse wird falsch gesetzt.
  • Routingfehler
    IP-Subnetze sind nicht richtig verbunden oder die IP-Router arbeiten nicht nach Vorgabe.
  • Socket-Adressierung
    Ansprache der falschen Server-Sockets durch TCP/UDP-Ports.
  • Namensdienste
    Namensdienste wie DHCP, ICMP, BOOTP, WINS, DNS oder NetBIOS sind sehr fehleranfällig.
  • Anwendungs-Software
    Zahlreiche Applikationen auf PC-Arbeitsplätzen verlangsamen die Arbeit des Benutzers. Dies wird oft dem Netzwerk angelastet.

Solche Schwierigkeiten können nicht einfach über einen Artikel eines Blogs, Fragen über Facebook oder Twitter oder Tipps aus Foren gelöst werden. Dieses Thema setzt praktische Erfahrung und Spezialwissen voraus, um die erforderliche Analyse durchzuführen und eine sichere Problemlösung zu finden.

Auswirkungen im Netzwerk

Beschädigte Komponenten der Hardware sind ein Teil der Probleme. Daher ist die regelmäßige Kontrolle aller Komponenten der Hardware unverzichtbar. Als Anzeichen gelten Paket-Verluste bei der Übertragung, aus denen z.B. Wiederholungs-Übertragungen, sogenannte Retransmissions, resultieren. Der Nachweis erfolgt über die Paketzähler von Router und Switch in den Rubriken CRC Errors, Dropped Packets und TCP Retransmissions. Neben der fehlerhaften Teil- und Doppelübertragung kann eine schadhafte Hardware sogenanntes MAC Flooding (Wikipedia: MAC-Flooding) auslösen, indem LAN-Pakete durch den Switch geflutet werden.

Die fehlerhafte Adressierung von MAC- und IP-Adressen ist häufig auf fehlerhafte Eingaben während der Konfiguration der Namensdienste wie BOOTP, NetBios, DNS oder SLP und andere zurückzuführen. Diese Konfigurations-Mängel treten häufig durch eine zu schnelle Domain- und Host-Migration auf und verhindern die Verbindung mit dem Internet.

Häufig kommen durch das Routing bedingte Netzwerkfehler vor. Diese treten dann auf, wenn die Verbindung von IP-Subnetzen nicht richtig durchgeführt wird oder IP Router nicht entsprechend der Vorgaben arbeiten. In diesen Fällen ist es für die IP-Pakete unmöglich, den korrekten Empfänger zu erreichen. Die Folge sind ICMP- oder TCP-Fehlermeldungen.

TCP- und ICMP-Fehlermeldungen werden auch dann produziert, wenn die Socket-Adressierung nicht korrekt ist und die TCP/UDP-Ports falsche Serversockets ansprechen. Eine weitere Möglichkeit liegt in der Ansprache der falschen Server durch die richtigen Sockets. Die Folge ist ein fehlender Aufbau der Verbindung.

Langsam arbeitende PC-Arbeitsplätze oder verzögertes Drucken sind in vielen Firmen wichtige Themen und werden von den Benutzern als Netzwerkprobleme gesehen. Obwohl dies in Ausnahmefällen der Fall sein kann, finden sich die Antworten in den meisten Fällen am Rechner des Benutzers. Oft werden durchgeführte Downloads, die Ressourcen beanspruchen, vergessen. Viele verwenden aufwendige Programme oder schicken überdimensional große Dateien zum Drucker. All dies belastet die Verbindung. So manche Anwendung verlangsamt aufgrund fehlerhafter Einstellungen die Reaktionszeit von Anwendungen. In solchen Fällen muss mit der EDV-Abteilung Rücksprache gehalten werden, ob die Applikation Optimierungsbedarf durch Änderung der Einstellungen aufweist.

Viele Netzwerkfehler werden vermieden, wenn die Netzwerkkonfiguration von Anfang an durch Spezialisten wie MAIER Datentechnik durchgeführt wird. Langjährige praktische Erfahrung in unterschiedlichsten Netzwerken und ein zuverlässiger Support bilden die fundierte Basis für stabil laufende Netzwerke.

Zur Fehlersuche und Fehlerbehung in Ihren Netzwerk stehen uns alle notwendigen Messgeräte / Messmethoden und Software für die Langzeitaufzeichnung zur Verfügung. 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen